Solvin Zankl  photography
Solvin Zankl  photography
Solvin Zankl  photography
Solvin Zankl  photography
Solvin Zankl  photography

Latest News

TV Interview

zankl_ndr_screenshot

 

In the TV show “Mein Nachmittag” (NDR) Solvin spoke about nature photography.

In der Fernsehsendung “Mein Nachmittag” (NDR) sprach Solvin über Naturfotografie unter Wasser.

Share on Facebook

OZEANE – BUCH TRAILER

ISBN-13: 978-3-89405-977-4
Buch bei amazon anschauen:
www.amazon.de/dp/389405977X

Share on Facebook

GEO magazine, No. 09/2013

 (Solvin Zankl)

 

GEO magazine, German issue No. 09/2013, publishes Solvin’s images about the GEO day of Biodiversity 2013 – (‘Es bewegt sich was’)

GEO veröffentlicht in der Ausgabe 09/2013 Solvins Bilder über den GEO Tag der Artenvielfalt 2013  - (‘Es bewegt sich was’).

Share on Facebook

stern magazine, issue No. 35/2013

 (Solvin Zankl)

stern magazine, issue No. 35/2013, publishes Solvin’s honey bee image as a double spread.

Der stern veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe 35/2013 Solvins Bienenschwarm als Doppelseite.

 

 

Share on Facebook

New freshwater images online…

…have a look at the portfolio freshwater.
White water lily (Nymphaea alba) lake Stechlin, Germany | Blätter der Weißen Seerose (Nymphaea alba) auf dem Weg zur Wasseroberfläche. Hier wachsen sie durch eine ins Wasser gefallene Baumkrone (Buche). Umgefallene Bäume sind typisch für den Uferbereich des Stechlinsees (Solvin Zankl)

Share on Facebook

stern magazine, issue No. 28/2013

 (Solvin Zankl)

stern magazine, issue No. 28/2013, publishes Solvin’s Deep Sea Viperfish image as a double spread.

Der stern veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe 28/2013 Solvins Vipernfisch als Doppelseite.

Share on Facebook

GEO magazine, No. 07/2013

 (Solvin Zankl)

 

GEO magazine, German issue No. 07/2013, publishes Solvin’s images about Weevils (Curculionidae) ”GUT GEBOHRT, KLEINER”

GEO veröffentlicht in der Ausgabe 07/2013 Solvins Bilder über Rüsselkäfer (Curculionidae) ”GUT GEBOHRT, KLEINER”

 

Female Acorn weevil (Curculio glandium) | Der Gewöhnliche Eichelbohrer (Curculio glandium) ist wie viele Rüsselkäferarten so stark auf eine Nahrungspflanze spezialisiert, dass er sie sogar in seinem deutschen Namen trägt: die Eiche. Der erwachsene Käfer ist auf dem Eichenlaub unterwegs - und fühlt sich anscheinend wohl. Dabei ist das, was wie ein lachender Mund aussieht, nur ein schwarzer Bereich seines Chitinpanzers, der sichtbar wird, wenn der Käfer den Kopf "in den Nacken legt". Die tatsächliche Mundöffnung liegt an der Rüsselspitze. Auch die Antennen des Eichelbohrers sitzen an dem verlängerten Kopfteil. An dem besonders langen und gebogenen Bohrer erkennt man, dass es sich um ein weibliches Tier handelt. (Solvin Zankl) [captive] The Milfoil weevil (Eubrychius velutus), here on water milfoil (Myriophyllum sp.),  is an aquatic weevil. The adults live fully submerged and take up oxygen from a layer of air around the body.  | Der Tausendblatt-Rüsselkäfer (Eubrychius velutus) ist ein guter Schwimmer und lebt komplett unter Wasser. Meist findet man ihn zwischen den den fiedrigen Blättern des Tausendblatts. (Solvin Zankl) Weevil (Byctiscus betulae) | Der Rebstecher oder Rebstichler (Byctiscus betulae) gehört zu der riesigen Gruppe der vierflügeligen Insekten. Das vordere Flügelpaar ist zu harten Deckflügeln ausgebildet. Vor dem Starl klappt sie der Käfer beiseite um die darunter geschützt liegenden häutigen Flügel auszuklappen. Die Mundwerkzeuge, mit denen der Käfer Blätter zerbeißen kann, sitzen an der Spitze des rüsselartig verlängerten Kopfes. (Solvin Zankl)
[captive] Hazel Leaf-roller Weevil (Apoderus coryli) | Haselblattroller (Apoderus coryli) Familie der Dickkopfrüssler (Attelabidae) (Solvin Zankl) [captive] Hazel Leaf-roller Weevil (Apoderus coryli) | Das Weibchen des Haselblattrollers (Apoderus coryli, Familie der Dickkopfrüssler (Attelabidae)) schafft es völlig alleine, das doppelt gelegte Haselblatt von der Spitze her eng aufzurollen. Sie setzt dabei alle sechs Beine und ihre Mundwerkzeuge geschickt ein. Die Klauen an den Beinenden geben ihr Halt, während sie durch Beißen von kleinen Löchern den bereits geschafften Teil der Rolle sichert. (Solvin Zankl)  [captive] Hazel Leaf-roller Weevil (Apoderus coryli) | Die fertige Blattrolle des Haselblattroller (Apoderus coryli) ist um ein Vielfaches größer als ihre Erbauerin. Umso erstaunlicher, mit welcher Kraft und welch präzisen Arbeitsschritten das Weibchen dieses Werk vollbringt. (Solvin Zankl)
Share on Facebook

GEO magazine, No. 06/2013

 (Solvin Zankl)

GEO magazine, German issue No. 06/2013, publishes Solvin’s images about cold water corals from Norway ”Korallen. Im Fjord?”

GEO veröffentlicht in der Ausgabe 06/2013 Solvins Bilder über eine Kaltwasserkorallen “Korallen. Im Fjord?”

[captive] Shrimp (Lebbus polaris) on live Lophelia (Lophelia pertusa). Trondheimfjord, North Atlantic Ocean, Norway [size of single organism: 6 cm] | Eine Garnele der Art Lebbus polaris auf einem lebenden Ast der Kaltwasserkoralle Lophelia pertusa. (Solvin Zankl) Live Lophelia pertusa reef in Trondheimfjord, Norway, with prominent gorgonian coral colonies Paragorgia placomus (yellow colony). The sponge Mycale lingua is growing among the live L. pertusa  framework. One basket star (Gorgonocephalus caputmedusea) on the left. Lophelia (Lophelia pertusa) is the most widespread reef-framework forming cold-water coral. It has been frequently found in the North Atlantic Ocean, but it is still being discovered in oceans throughout the world where it's robust skeletons form massive deep-sea coral reefs  [size of organism: 1,4 m] |  Eine Lophelia-Riff-Lebensgemeinschaft im Trondheimfjord vor der norwegischen Küste. Die weißliche Lophelia-Struktur ist durchsetzt mit  gelblichen Gorgonien-Korallen der Art  Paragorgia placomus Der Schwamm Mycale lingua hat sich zwischen den korallenästen angesiedelt und ein Gorgonenhaupt-Schlangenstern angelt am linken Bildrant nach Plankton.  Die creme-weiße Lophelia pertusa ist die am weitesten verbreitete riffbildende Kaltwasserkoralle. Nach der Entdeckung ihrer "Bauwerke" im Nord-Atlantik werden nun fortwährend und weltweit weitere Lophelia-Riffe in der Tiefwasser-Zone gefunden. (Solvin Zankl) The polychaete worm Eunice norvegica forms a significant symbiosis with Lophelia pertusa, which calcifies over its parchment tubes adding strength to the coral skeleton and providing protection to the worm | Der Wurm Eunice norvegica, ein Vielborster oder Polychaet, geht eine wichtige Symbiose mit der Kaltwasserkoralle Lophelia pertusa ein: seine an sich zarte Hülle wird von der Koralle mit Kalk überzogen, so dass einerseits das Riff-Gerüst gestärkt und andererseits der Wurm geschützt wird. (Solvin Zankl)
Jürgen Schauer pilot of the submersible JAGO | Jürgen Schauer ist Pilot vom Tauchboot JAGO. (Solvin Zankl) [captive] (Protanthea simplex) on dead tumbled coral strukture Trondheimfjord, North Atlantic Ocean, Norway [size of single organism: 6 cm] | Eine Seeanemone (Protanthea simplex) hat sich auf einem abgestorbenen Korallenbruchstück angesiedelt. (Solvin Zankl) submersible JAGO on bord RV POSEIDON at the Lophelia sulareef in Norway | Mit dem deutschen Forschungstauchboot JAGO können zwei Personen (Pilot und ein Beobachter mit gutem Ausblick durch die Kuppeln) bis zu einer Tiefe von 400 Metern abtauchen. Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen haben somit die Möglichkeit vor Ort Untersuchungen, Erkundungen und Probennahmen durchzuführen. Die JAGO kann unter Wasser frei manövrieren - eine Kabelverbindung zum Schiff an der Wasseroberfläche ist bei ihr nicht nötig. Das Tauchboot-Team besteht aus Karen Hissmann, die die Überwachung der Tauchfahrt vom Mutterschiff durchführt und Jürgen Schauer, dem Piloten der JAGO. (Solvin Zankl)
Share on Facebook

Cover Story in Schweizer Familie Nr 18

 (Solvin Zankl)

 

Magazine Schweizer Familie publishes Solvin’s story on Meerkats (Suricata suricatta)

Schweizer Familie veröffentlicht in der Ausgabe 18/2013 Solvins Reportage über Erdmännchen (Suricata suricatta)

 

  (Solvin Zankl)  (Solvin Zankl)   (Solvin Zankl)
  (Solvin Zankl)  (Solvin Zankl)
Share on Facebook

British Airways – high life – March/2013

 (Solvin Zankl)

British Airways inflight magazine prints Solvin’s Meerkat (Suricata suricatta) as cover.

 

Share on Facebook

On assignment in Namibia

Nahe der Gobabeb Forschungsstation kann man die Dünen der Namib erklimmen und hat bei Sonnenaufgang einen atemberaubenden Ausblick über das rote Sand-Meer, das durch die Kraft des Windes geformt wird. Die Dünen wandern dabei in nord-westliche Richtung vorwärts, bis sie auf das Bett des Kuiseb-Flusses treffen. Das Wasser in diesem Rivier (Trockenfluss) fließt selten, aber dennoch häufig genug, um ein Fortschreiten der Dünen zu verhindern.  Position 23°33.704 S, 15°02.466 E l Namib desert. Close to the Gobabeb training and research centre, at 23°33.704 S, 15°02.466 E   The Namib Dune Sea is formed by the powerful force of desert winds. These winds gradually push the dunes in a north-westerly direction. (Solvin Zankl)

November and December Solvin is working on assignment in the Namib.

Share on Facebook

Deep-water decapod is part of the ‘MAGIC PLACES’ exhibition in Oberhausen’s Gasometer

 (Solvin Zankl)

MAGIC PLACES, the current successful exhibition in Oberhausen’s Gasometer, still open until 21 October 2012.

The larva is only 1mm long and now presented as a large-format picture.

Share on Facebook

GEO magazine, No. 08/2012

 (Solvin Zankl)

GEO magazine, German issue No. 08/2012, publishes Solvin’s images about carbonate sand from Raja Ampat, Indonesia - (‘Reines Bio-Korn’)

GEO veröffentlicht in der Ausgabe 09/2011 Solvins Bilder über eine Handvoll Sand: Die Typen vom Strand  – (‘Reines Bio-Korn’)

[Digital focus stacking] Spicules that once have had stabilising and predator deterring functions in sponges can frequently be found in the sand from Raja Ampat, Indonesia. Diagonal of frame approx. 4 mm | Stabilisierenden Skelettnadeln von Schwämmen sind häufig im Sand zu finden.  Raja Ampat, Indonesien Bilddiagonale ca. 4 mm (Solvin Zankl) [Digital focus stacking] Within the diverse shapes of calcaeous particles there are spicules which served as structural elements and to a certain degree as a deterrent of predators in soft corals. After the die-off of the soft coral the spicules become a fraction of the sediment and therefore also of the sandy beaches. Raja Ampat, Indonesia. Diagonal of frame approx. 5 mm | Unter den formenreichen Partikeln des Kalksandes findet man Kalknadeln, die als sogenannte Sklerite  in lebenden Weichkorallen (Alcyonacea) für die Stabilisierung des Gewebes und eine gewisse Abschreckung von Freßfeinden sorgen. Nach dem Absterben der Korallen verbleiben die Nadeln im Sediment und bilden so einen Teil des Korallensandes. Raja Ampat, Indonesien. Bilddiagonale ca. 5 mm (Solvin Zankl) [Digital focus stacking] The white carbonate sand from Raja Ampat, Indonesia, is generated by a vast diversity of organisms: e.g. foraminifera, sponges, brachiopods, echinoderms, bryozoa and mollusks. Diagonal of frame approx. 8 mm | Im weißen Kalksand von Raja Ampat, Indonesien, finden sich die Überreste von einer riesigen Vielfalt an Organismen: z. B. Foraminiferen,  Sklerite von Schwämmen und Weichkorallen, Molluskenschalen, Kalkalgen, Bryozoen, Crinoiden und Skelettreste von Stachelhäutern.  Bilddiagonale ca. 8 mm. (Solvin Zankl)
[Digital focus stacking] By picking out the spines of sea urchins from the sand sample from Raja Ampat, Indonesia, the wide range of colours of these animals become visible. Diagonal of frame approx. 5 mm | Die aus einer Sandprobe aus Raja Ampat, Indonesien, sortierten Seeigelstacheln zeigen die Farbenvielfalt dieser Tiere. Bilddiagonale ca. 5 mm (Solvin Zankl) [Digital focus stacking] Threads of protoplasma by foraminifera (Sagenina frondescens) on a piece of sea shell with agglutinated sand particles. Raja Ampat, Indonesia. Diagonal of frame approx. 5 mm| Verzweigte Protoplasmafäden einer Foraminifere (Sagenina frondescens) angeheftet auf einem Muschel- oder Schneckenschalenbruchstück mit kleinen agglutinierten Sandkörnern. Raja Ampat, Indonesien Bilddiagonale ca. 5 mm (Solvin Zankl) [Digital focus stacking] Two beauties of different kinds: the shells of the minute sea snail (Schwartziella ephamilla, top) and the wentletraps (Cycloscala hyalina, below) barely remained unbroken between the rough company of sand grains. Raja Ampat, Indonesien. Diagonal of frame approx. 2 mm | Als Schönheiten zweier verschiedener Stilrichtungen kommen die winzigen Schalen der Meeresschnecken Schwartziella ephamilla Oben) und der "Wendeltreppe" (Cycloscala hyalina) daher. Bisher haben sie die rauhe Gesellschaft der übrigen Sandpartikel unbeschadet überstanden. Raja Ampat, Indonesien Bilddiagonale ca. 2 mm (Solvin Zankl)
Share on Facebook

Magazine GEOinternational 05/2012

Magazine GEOinternational No. 05/2012, publishes Solvin's story on Bat-eared fox (Otocyon megalotis) (Solvin Zankl)

Magazine GEOinternational No. 05/2012, publishes Solvin’s story on Bat-eared fox (Otocyon megalotis)

 

GEOinternational veröffentlicht in der Ausgabe 05/2012 Solvins Reportage über den Löffelhund (Otocyon megalotis)

Magazine GEOinternational No. 05/2012, publishes Solvin's story on Bat-eared fox (Otocyon megalotis) (Solvin Zankl)Magazine GEOinternational No. 05/2012, publishes Solvin's story on Bat-eared fox (Otocyon megalotis) (Solvin Zankl)Magazine GEOinternational No. 05/2012, publishes Solvin's story on Bat-eared fox (Otocyon megalotis) (Solvin Zankl)

Share on Facebook

Magazine natur 07/2012

Magazine natur 07/2012 publishes Solvin's story on Tisza blooming (Tiszavirágzás). It is when millions of long-tailed mayflies (Palingenia longicauda) are rising in huge clouds, reproduce, and perish, all in just a few hours. (Solvin Zankl)

Magazine natur 07/2012, publishes Solvin’s story on Tisza blooming (Tiszavirágzás).

It is when millions of  long-tailed mayflies (Palingenia longicauda) are rising in huge clouds, reproduce,

and perish, all in just a few hours.

 

Die Zeitschrift natur veröffentlicht in der Ausgabe 17/2012 Solvins Reportage über den Schlupf der

Maifliege (Palingenia longicauda– (Der letzte Akt)

Magazine natur 07/2012 publishes Solvin's story on Tisza blooming (Tiszavirágzás). It is when millions of long-tailed mayflies (Palingenia longicauda) are rising in huge clouds, reproduce, and perish, all in just a few hours. (Solvin Zankl)Magazine natur 07/2012 publishes Solvin's story on Tisza blooming (Tiszavirágzás). It is when millions of long-tailed mayflies (Palingenia longicauda) are rising in huge clouds, reproduce, and perish, all in just a few hours. (Solvin Zankl)Magazine natur 07/2012 publishes Solvin's story on Tisza blooming (Tiszavirágzás). It is when millions of long-tailed mayflies (Palingenia longicauda) are rising in huge clouds, reproduce, and perish, all in just a few hours. (Solvin Zankl)

 

Share on Facebook